suchtschweiz.ch » Aktuell » Streiflicht

Streiflicht

Ja, wir leben in einer Welt mit alkoholkranken Menschen

Doch, Herr Villiger, es gibt sie. Geschätzte 250'000 Menschen in der Schweiz sind alkoholkrank. Ohne die vielen Präventionsanstrengungen gäbe es noch mehr Betroffene und noch mehr Familien, die mitleiden. In einem Interview liess...  weiterlesen

Probleme mit dem Web - mehrere Zehntausend Betroffene

Ständig online. Für Zehntausende von Menschen in der Schweiz wird das Internet zum Problem. Vor allem Jüngere sind betroffen. Die Prävention ist gefordert. Jugendliche sollen Medien verantwortungsbewusst nutzen. Wer hilft ihnen...  weiterlesen

Ein Jahresrückblick aus alkoholpolitischer Sicht

Die strukturelle, in verschiedenen Gesetzen verankerte Alkoholprävention ist in Bewegung. Im zu Ende gehenden Jahr mehr denn je. Zeit zur Reflexion aus alkoholpolitischer Sicht. Die Politik ist gefordert, die gesellschaftliche...  weiterlesen

Null Promille. Null Probleme.

Nach langem politischem Ringen gilt ab nächstem Jahr das Alkoholverbot für Neulenkende. Sucht Schweiz begrüsst diese Massnahme, welche laut Schätzungen pro Jahr bis zu 10 Todesopfer und Dutzende von Schwerverletzten vermeiden...  weiterlesen

Ordnungsbusse bei Cannabiskonsum

Cannabiskonsum kann ab Anfang Oktober mit einer Ordnungsbusse von 100 Franken bestraft werden – unter der Voraussetzung, dass die Person mindestens 18-jährig ist und höchstens 10 g Cannabis mit sich trägt.   weiterlesen

Keine Ausnahmen beim Solidaritätsprinzip

Wer nach übermässigem Alkoholkonsum medizinisch versorgt werden muss, soll die Kosten selber tragen, so will es die Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit des Nationalrates (SGK-NR). Sie ist auf einen Entwurf zur...  weiterlesen

Alkoholgesetz: die Wirtschaftsinteressen blenden den Gesundheitsschutz aus

Wenn laut Bundesrat der Schutz der öffentlichen Gesundheit Ziel des Alkoholgesetzes ist, so hat die Kommission für Wirtschaft und Abgaben des Nationalrates (WAK-N) dieses deutlich verfehlt. Nachdem sich schon der Ständerat für...  weiterlesen

Gleiche Promillegrenze auf dem Wasser wie auf der Strasse

Bislang fehlte für Bootskapitäne eine klare Promillegrenze. Der Bund will dies auf Wunsch der Kantone ändern. Ab 2014 soll auf Schweizer Gewässern die 0,5 Promillegrenze gelten – gleich wie auf der Strasse.  weiterlesen

1600 Personen sterben wegen Alkoholkonsum

Sucht Schweiz hat im Auftrag des Bundesamtes für Gesundheit eine Studie zur alkoholbedingten Mortalität in der Schweiz durchgeführt, wobei die Situation zwischen 1997 und 2011 untersucht wurde. Die Studie zeigt: Jeder 12....  weiterlesen

Mindestpreise für alkoholische Getränke: Ein wirksames Präventionsinstrument auch aus juristischer Sicht umsetzbar

Gemeinsam mit anderen Präventionsorganisationen fordert Sucht Schweiz seit Beginn der Revision der Alkoholgesetzgebung, dass im neuen Alkoholhandelsgesetz Mindestpreise für alle alkoholischen Getränke festgelegt werden: ein...  weiterlesen

Seite druckenSendenRSS

Streiflicht

Mit dem "Streiflicht"will Sucht Schweiz auf aktuelle, gesellschaftlich, politisch sowie fachlich wichtige Themen im Suchtbereich eingehen. Die Inhalte sollen zum Nachdenken anregen, zum gesellschaftlichen Dialog beitragen, eine öffentlich geführte Debatte bereichern, Fragen aufwerfen, Position beziehen oder auch provozieren...

Aktueller Newsletter

Hier finden Sie unseren aktuellen Newsletter:

Neuheiten von Sucht Schweiz - März 2014

 
.hausformat | Webdesign, Typo3, 3D Animation, Video, Game, Print