Home » Aktuell » Weiterbildung

Multiplikatoren-Fortbildung zum Thema „Kinder aus suchtbelasteten Familien“ am 6. und 7. November 2017

Eine Fortbildung für Fachleute, die sich im Bereich der Sensibilisierung anderer Fachpersonen und Berufsgruppen engagieren möchten

Ziel

Die Fortbildung befähigt Multiplikatorinnen und Multiplikatoren, in der eigenen Region Fortbildungen und Veranstaltungen für Fachpersonen durchzuführen, die die betroffenen Kinder/Jugendlichen im sozialen Umfeld unterstützen können.
Praxisnah werden Handlungsmöglichkeiten im Umgang mit dem Kind/Jugendlichen und seinen Bezugspersonen beleuchtet und gemeinsam Lösungswege entwickelt.

Die Multiplikatorinnen und Multiplikatoren erhalten in den zwei Tagen Wissen und Methodenkenntnisse zu folgenden Themen, um in der Folge selbst Fortbildungsveranstaltungen durchzuführen.

  • Themeneinstieg „Kinder aus suchtbelasteten Familien“
  •  Basiswissen „Sucht“
  •  Die Situation suchtkranker Erziehungspersonen/Eltern
  •  Kinder in suchtbelasteten Familien
  •  Die Rolle der Fachleute im Hilfesystem
  •  Rechtliche Aspekte
  •  Auswertung und Reflexion

Neben der theoretischen Wissensvermittlung steht insbesondere das Erproben geeigneter Methoden im Vordergrund, damit die Inhalte später auch an Personen vermittelt werden können, die sich bisher noch kaum mit dem Thema auseinander gesetzt haben.

Zielgruppe:
Fachleute, welche sich für Kinder aus suchtbelasteten Familien und deren Eltern engagieren und in ihrer Region/ihrem Kanton selber Veranstaltungen zum Thema « Kinder aus suchtbelasteten Familien » anbieten möchten.

Organisatorisches
Daten: 06./ 07. November 2017
Ort: Aarau
Kosten: 540.- inklusive Schulungsordner, exklusive Mittagessen.
Materialien: Wichtiger Bestandteil der Fortbildung ist ein umfassender Schulungsordner mit den Materialien und Übungen zu den einzelnen Themenbausteinen. Die Teilnehmenden erhalten den Schulungsordner am ersten Fortbildungstag.

Auskunft
Sucht Schweiz, Silvia Steiner, Projektleiterin Prävention, Postfach 870, 1001 Lausanne, Tel. 021 321 29 39, Mail: ssteiner@ich-will-keinen-spamsuchtschweiz.ch

Die Anmeldung ist verbindlich. Sie kann jeweils bis vier Wochen vor dem Kurs kostenfrei storniert werden. Bei einer späteren Stornierung müssen wir Ihnen den ganzen Kursbetrag berechnen.

Die Weiterbildung wird unterstützt vom Bundesamt für Gesundheit, Nationales Programm Alkohol.

Seite druckenSendenRSSYouTube

Kontakt:

Silvia Steiner
ssteiner@ich-will-keinen-spamsuchtschweiz.ch
Tel. 021 321 29 39

 
.hausformat | Webdesign, Typo3, 3D Animation, Video, Game, Print