Sucht Schweiz – act-info-FOS
Home » Forschung » act-info » act-info-FOS

act-info im Bereich stationäre Behandlung für Probleme mit illegalen Drogen (FOS)

Projektbeschreibung

Der Forschungsverbund act-info-FOS umfasst stationäre Suchttherapieeinrichtungen zur Behandlung von Suchterkrankungen. Die beteiligten Einrichtungen bieten – mehrheitlich abstinenzorientierte – Kurz-, Mittel- oder Langzeittherapie für Menschen mit hauptsächlich Drogenproblemen.

Informationen zu den KlientInnen (Einweisung, Behandlungserfahrungen, soziodemographische Angaben, Konsumverhalten, suchtähnliche Verhaltensweisen, Umstände der Behandlungsbeendigung usw.) werden mittels eines Fragebogens erhoben, der in den ersten Wochen nach Eintritt ausgefüllt wird, ergänzt durch einen zweiten Fragebogen beim Verlassen der Institution.

Die Eintritts- und Austrittsfragebogen bestehen aus einheitlichen Kernfragen für die fünf Behandlungsbereiche und aus Modulfragen, die spezifisch für act-info-FOS sind.

Für die Datenerhebung stehen Papierfragebogen oder Online-Fragebogen (Plattform www.act-info-online.ch) zur Verfügung.

Seit Januar 2018 hat die Forschungsabteilung von Sucht Schweiz die Erhebung im Bereich act-info-FOS übernommen.

Publikationen & Downloads

act-info-FOS Fragebogen (Version 4.1)

Berichte und Artikel zur Bereichsstatistik act-info-FOS

Jahresbericht 2017: Stationäre Behandlung für Probleme mit illegalen Drogen - Ergebnisse der KlientInnenbefragung act-info 2017. Nur Kernfragen.

Seite druckenSendenRSSYouTube

Infobox zum Thema


act-info-FOS

Projektdauer: März 2018 ->
Durchführung
: Sucht Schweiz
Auftrag und Finanzierung: Bundesamt für Gesundheit (BAG)


Kontakt und Anfragen

Marina Delgrande Jordan
Tel. 021 321 29 96
mdelgrande@ich-will-keinen-spamsuchtschweiz.ch

 
.hausformat | Webdesign, Typo3, 3D Animation, Video, Game, Print