Neue Artikel der Forschung

22. Juli 2016, 14:05

Folgende Artikel und Berichte wurden von den Forscherinnen und Forschern von Sucht Schweiz publiziert

Kuendig, H., Notari, L., & Gmel, G. (2016). La cigarette électronique en Suisse en 2015 - Analyse des données du Monitorage suisse des addictions. Lausanne: Addiction Suisse.

Gmel, G., Baggio, S., Mohler-Kuo, M., & Studer, J. (2016). When vaping lobbyists get science wrong - Reply to Poirson. Swiss Medical Weekly, 146, w14332. doi: 10.4414/smw.2016.14332.

Mezquita, L., Stewart, S. H., Kuntsche, E., & Grant, V. V. (2016). Cross-cultural examination of the five-factor model of drinking motives in Spanish and Canadian undergraduates. Adicciones, Epub ahead of print, 822. DOI 10.20882/adicciones.822.

Wurdak, M., Kuntsche, E., & Wolstein, J. (2016). Effectiveness of an email-based intervention helping parents to enhance alcohol-related parenting skills and reduce their children’s alcohol consumption – A randomised controlled trial. Drugs: Education, Prevention and Policy, Epub ahead of print, 1-8. DOI 10.1080/09687637.2016.1201459.

 

Alle Publikationen 2012-2016

Seite druckenSendenRSSYouTube

Weiterführende Informationen

zum Tabakkonsum in der Schweiz finden Sie ausserdem im Suchtmonitoring Schweiz des Bundesamts für Gesundheit (BAG). Das Forschungsprojekt, mit dessen Durchführung unter anderem Sucht Schweiz beauftragt wurde, hat zum Ziel, repräsentative Daten der Schweizer Wohnbevölkerung zum Thema Sucht und Konsum psychoaktiver Substanzen zusammenzutragen.

 
.hausformat | Webdesign, Typo3, 3D Animation, Video, Game, Print