Home » Infos und Fakten » Tabak » Besteuerung

Tabaksteuer

Die Einnahmen aus der Tabaksteuer sind zur Deckung des Bundesbeitrages an die AHV/IV bestimmt. Sie machten im Jahr 2015 2,128 Milliarden Franken aus (-59 Millionen im Vergleich zum Vorjahr = 2,187 Milliarden) und stellen etwa 6% aller AHV-Einnahmen dar.
Die Zuteilung der Steuereinnahmen an die AHV/IV ist in der Bundesverfassung verankert. Geht man von einem Päckchenpreis von aktuell 8.50 Franken aus (Stand 2016), entfallen davon 53% auf die Tabaksteuer und 7.4% auf die Mehrwertsteuer.
Quelle: Swiss Cigarette (2016). Webseite.

Für die Finanzierung des Tabakpräventionsfonds sowie für den inländischen Tabakanbau (SOTA-Fonds) werden jeweils  2,6 Rappen pro Paket erhoben, was einer jährlichen Gesamtsumme von rund 14.5 Millionen Franken für jeden der beiden Fonds entspricht. Die Anteile der Hersteller und Händler am Preis von Zigaretten ist in der Schweiz mit 39% höher als in allen Nachbarländern, auch die Mehrwertsteuer ist in der Schweiz wesentlich tiefer als im Ausland.
Quelle: Bundesamt für Gesundheit (2016). Webseite.

Einnahmen des Bundes durch die Tabaksondersteuer (Zigaretten) in Millionen Franken 1997-2015
Einnahmen des Bundes durch die Tabaksondersteuer (Zigaretten) in Millionen Franken 1997-2015
Seite druckenSendenRSSYouTube

Publikationen zum Thema

 
.hausformat | Webdesign, Typo3, 3D Animation, Video, Game, Print