suchtschweiz.ch » Infos und Fakten » Heroin » Behandlung » Substitutionsbehandlung

Substitutionsbehandlung mit Methadon


Die Substitutionsbehandlung basiert auf einer medizinischen und psychosozialen Behandlung bei Heroinabhängigkeit. Das illegale Heroin wird hierbei durch ein ärztlich verschriebenes Opioid ersetzt, meistens handelt es sich dabei um Methadon.
Im Jahr 2013 wurden in der Schweiz laut Statistik insgesamt 16 960 Personen mit Methadon substituiert, davon 10 099 Patienten und 3 799 Patientinnen. Bei 3 062 Personen wurde das Geschlecht in der Statistik nicht erfasst (Kantone Aargau und Bern und z.T. Zürich), das Verhältnis von rund drei zu eins der Patienten versus der Patientinnen dürfte aber von dieser Dunkelziffer nicht beeinflusst werden.

Quelle: Bundesamt für Gesundheit (BAG) (2015). Webseite. Nationale Methadonstatistik 2013.

Anzahl der Patientinnen und Patienten in Substitutionsprogrammen (Methadon) im Jahr 2013
Anzahl der Patientinnen und Patienten in Substitutionsprogrammen (Methadon) im Jahr 2013
Seite druckenSendenRSS

Publikationen

 
.hausformat | Webdesign, Typo3, 3D Animation, Video, Game, Print