Streiflicht

Ja, wir leben in einer Welt mit alkoholkranken Menschen

Doch, Herr Villiger, es gibt sie. Geschätzte 250'000 Menschen in der Schweiz sind alkoholkrank. Ohne die vielen Präventionsanstrengungen gäbe es noch mehr Betroffene und noch mehr Familien, die mitleiden. In einem Interview liess sich...

Sucht Schweiz Aktuell

Neue Artikel der Forschung

Folgende Artikel und Berichte wurden von den Forscherinnen und Forschern von Sucht Schweiz publiziert

Neue Regulierungsmodelle für Cannabis – ein Überblick

International sind derzeit verschiedene Entwicklungen in der Cannabispolitik zu beobachten. Auch in der Schweiz ist in mehreren Städten die Diskussion über alternative Modelle für den Umgang mit Cannabis im Gang. In einem neuen Bericht beleuchtet...

Wenn Alkohol die Arbeit überschattet

Sucht Schweiz präsentiert die aktualisierte und ergänzte Website zu Alkohol am Arbeitsplatz in neuer Aufmachung. Sie ist ab sofort in drei Sprachen verfügbar.

Hausgemacht

Elternnewsletter – das Internet in der Hosentasche

Mit dem Smartphone, das scheinbar jedes Kind besitzt, lässt sich das Internet ständig mittragen, bis unter die Bettdecke.

Leitfaden und Fortbildungen für Fachpersonen zum Thema „Kinder aus suchtbelasteten Familien“

Kinder aus suchtbelasteten Familien haben ein erhöhtes Risiko, später selber eine Sucht oder andere psychische Erkrankungen zu entwickeln. Sie leiden oft still und werden deshalb in der Literatur auch die „vergessenen Kinder“ genannt. Personen im...

Antworten auf Suchtfragen in mehreren Sprachen

Damit Menschen mit Migrationshintergrund sich einfacher informieren können, stellt Sucht Schweiz weitere ausgewählte Materialien in mehreren Sprachen zur Verfügung.

Seite druckenSendenRSS

Bibliothekskatalog

Der Bestand des Dokumentationszentrums von Sucht Schweiz ist elektronisch erfasst und via Verbundkatalog SAPHIR öffentlich zugänglich.

Interessante Links

Alkoholpolitische Regelungen in Europa

Die Datenbank des Bundesamtes für Gesundheit, die mit Unterstützung von Sucht Schweiz entwickelt wurde, gibt einen Überblick zur Alkoholpolitik in verschiedenen europäischen Staaten. Vergleichsindikatoren sind  beispielsweise Promillegrenzen im Strassenverkehr, Alkoholwerbeverbote oder Altersgrenzen für den Verkauf und den Ausschank von alkoholischen Getränken.

 
.hausformat | Webdesign, Typo3, 3D Animation, Video, Game, Print