Seite druckenSendenRSSYouTube

Stellenangebot

Wir suchen eine Praktikantin oder Praktikanten im Bereich Suchtprävention (60-80%). Interessiert?

Medienmitteilungen

SCHWEIZER SUCHTPANORAMA 2016

Welches sind die aktuellen Konsumtrends bei Alkohol, Tabak und illegalen Drogen in der Schweiz?...

Narrentage und Alkohol: vor Exzessen schützt die Maske nicht

Sucht Schweiz hält für Fasnächtler Tipps und einfache Grundregeln bereit, so dass sich die...

Koalition zum Schutz der Spielerinnen und Spieler: Geldspiele müssen allen dienen!

Am 2. Februar 2016 wird das Eidgenössische Parlament mit der Beratung des neuen Geldspielgesetzes...

Neuigkeiten von Sucht Schweiz

Mit dem Newsletter erhalten Sie monatlich die wichtigsten Informationen zu den breiten Aktivitäten von Sucht Schweiz. Neben den neuesten Forschungsberichten, Statistiken, Präventionsmaterialien und Anschaffungen der Bibliothek finden Sie Hinweise auf neue Inhalte unserer Website, auf unsere Medienmitteilungen und Veranstaltungen.

  • Die neueste Ausgabe unseres Newsletters lesen.
  • Den Newsletter einmal pro Monat kostenlos erhalten.
 

Neues aus Prävention und Forschung

Neue Artikel der Forschung

Folgende Artikel und Berichte wurden von den Forscherinnen und Forschern von Sucht Schweiz...

Suchtmonitoring Schweiz: zwei neue Berichte zum Thema Tabak

Im Rahmen des Suchtmonitorings Schweiz hat Sucht Schweiz zwei Berichte in französischer Sprache...

Für ein starkes Tabakproduktegesetz

Wegen der hohen Gesundheitsschäden unterscheiden sich die Tabakprodukte grundsätzlich von den anderen legalen Konsumgütern. Die Allianz für ein starkes Tabakproduktegesetz verlangt deshalb ein umfassendes Verbot von Werbung, Promotion und Sponsoring für Tabakwaren.

Krebsliga Schweiz, Lungenliga Schweiz, Schweizerische Herzstiftung, Sucht Schweiz und Arbeitsgemeinschaft Tabakprävention Schweiz setzen sich mit der Kampagne Tabakwerbung NEIN ein.

Unterstützen auch Sie und Ihre Organisation die Kampagne Tabakwerbung NEIN.
1. Mit Ihrer Organisation geben Sie der Kampagne mehr Gewicht. Bitte melden Sie sich bei uns, damit wir Sie auf unsere Unterstützerliste aufnehmen können.  info@ich-will-keinen-spamsuchtschweiz.ch  
2. Schalten Sie einen Banner auf Ihrer Website auf und verwenden Sie unsere E-Mail-Signatur. Hier können Sie die passenden Vorlagen herunterladen:
Web-Banner
E-Mail-Signatur
3. Unsere wichtigsten Anliegen zum Tabakproduktegesetz finden Sie hier

 

08.02.2016

Im Tagesgespräch:

Sucht Schweiz Direktorin Irene Abderhalden und Natasja (JTI) Sommer über Tabak-Werbeverbote

Trotz Prävention und immer mehr Verboten: In der Schweiz raucht jede vierte Person. Was auffällt: junge Menschen rauchen wieder mehr. Über die Gründe diskutiert Marc Lehmann im Tagesgespräch mit Vertreterinnen von Suchtprävention und Tabaklobby.
Das "Suchtpanorama" der Stiftung Sucht Schweiz zeigt, dass ältere Jugendliche wieder vermehrt zum Glimmstängel greifen. Damit steigt die Zahl junger Raucher erstmals seit langem wieder. Um dem Trend entgegenzuwirken und angesichts der jährlich über 9000 tabakbedingten Todesfälle, fordert Irene Abderhalden, Zigaretten nicht mehr an Minderjährige zu verkaufen. Darüber hinaus verlangt die Direktorin von Sucht Schweiz ein striktes Werbeverbot für Tabakprodukte. Das geht Natasja Sommer, der Kommunikationschefin des Tabak-Multis Japan Tobacco International, zu weit: Der Tabakmarkt sei bereits heute durch eine Reihe von Einschränkungen bei Werbung und Vermarktung stark reguliert. Ein wenig Eigenverantwortung müsse man den Leuten zumuten können. Der Schlagabtausch im Tagesgespräch.

Streiflicht

Die WHO verurteilt das Rauchen in Filmen

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) warnt vor dem Nachahmer-Effekt bei jungen Menschen und...

Abschreibung des Alkoholgesetzes

Das Parlament hat beschlossen, die Revision des Alkoholgesetzes abzuschreiben. Die beiden Räte...

Online-Beratung und Chats zu Suchtfragen

Safezone Logo
Chats auf Safe Zone
 
.hausformat | Webdesign, Typo3, 3D Animation, Video, Game, Print