Home » Forschung » Hospitalisierungen aufgrund von Alkohol-Intoxikation

Hospitalisierungen aufgrund von Alkohol-Intoxikation oder Alkoholabhängigkeit bei Jugendlichen und Erwachsenen

Projektbeschreibung

Die Studie analysiert Diagnosen der Gruppen "Alkohol-Intoxikation" und "Alkoholabhängigkeit", die stationäre Behandlungen in einem Schweizer Spital erforderten. Nebst Alters- und Geschlechtsunterschieden werden auch Veränderungen über die Zeit untersucht. Als Datengrundlage dient die medizinische Statistik der Krankenhäuser des Bundesamts für Statistik.

Publikation & Download

Hospitalisierungen aufgrund von Alkohol-Intoxikation oder Alkoholabhängigkeit bei Jugendlichen und Erwachsenen: Eine Analyse der Schweizerischen "Medizinischen Statistik der Krankenhäuser" 2003 bis 2012. Forschungsbericht Nr. 73.

 

 

Seite druckenSendenRSSYouTube

Infobox zum Thema

Durchführung: Sucht Schweiz
Auftraggeber und Finanzierung: Bundesamt für Gesundheit (BAG)

Kontakt

Gerhard Gmel
Tél. 021 321 29 59
ggmel@ich-will-keinen-spamsuchtschweiz.ch

Matthias Wicki
Tél. 021 321 29 61
mwicki@ich-will-keinen-spamsuchtschweiz.ch

 
.hausformat | Webdesign, Typo3, 3D Animation, Video, Game, Print