Home » Forschung » AMPHORA

AMPHORA (Alcohol Measures for Public Health Research Alliance)

Projektbeschreibung

Dieses gross angelegte europäische Projekt hat zum Ziel, die Schäden, welche in der Gesellschaft durch Alkoholkonsum verursacht werden, zu reduzieren. Hierzu sollen die wirksamsten Massnahmen wissenschaftlich belegt werden. Im Rahmen des Projektes arbeitet eine internationale Gruppe von Forschenden aus 13 Ländern zusammen.

Sucht Schweiz ist in zwei sogenannten ‚work packages’ (WP’s) aktiv involviert:

  • Cultural determinants of alcohol policy (WP 3)
  • Early diagnoses and treatment (WP 6).

Publikationen & Downloads

Alcohol policy in Europe: Evidence from AMPHORA. Ebook.

Contextual determinants of alcohol consumption changes and preventive alcohol policies: A 12-country European study in progress. Substance Use and Misuse.

Identifying the gap between need and intervention for alcohol use disorders in Europe. Addiction.

Seite druckenSendenRSSYouTube

Infobox zum Thema


Projektdauer: 2009 - 2013
Auftraggeber: EU
Finanzierung: EU (Seventh Framework Program FB7)


Kontakt und Anfragen

Gerhard Gmel
Tel. 021 321 29 59
ggmel@suchtschweiz.ch

Hervé Kuendig
Tel. 021 321 29 48
hkuendig@suchtschweiz.ch

Links

Mehr zu diesem Projekt erfahren Sie auf der Internet-Seite amphoraproject

 
.hausformat | Webdesign, Typo3, 3D Animation, Video, Game, Print