Home » Forschung » Abgeschlossene Projekte » Youth@Night

Youth@Night

Der Alkoholkonsums junger Erwachsener an den Wochenenden findet im privaten Bereich, in geschlossenen Räumen, wie Bars oder Clubs, oder aber auch im öffentlichen Raum (vor Klubs, in Parkanlagen, auf der Strasse) statt. Die Kenntnisse über Ausgehgewohnheiten junger Erwachsener in der Schweiz, insbesondere über deren Aufenthaltsorte und Alkoholkonsumgewohnheiten, sind dürftig. Abgesehen von den eigenen Erfahrungen, sind es hauptsächlich Darstellungen in den Medien, die Informationen zum Ausgehverhalten Jugendlicher liefern. Dabei entsteht oftmals ein verzerrtes Bild der Realität, da in den Medien insbesondere gewalttätige Ereignisse oder (Nachtruhe-)Störungen in Verbindung mit einem exzessiven Alkoholkonsum betont werden. Das Projekt "Youth@Nigth" versucht entsprechend die Nutzung vom öffentlichen und privaten Raum (Ortswechsel, Treffpunkte usw.) am Wochenende besser zu verstehen und den Einfluss des Kontextes (Ort, Helligkeit, Lautstärke) auf den Alkoholkonsum im Verlaufe des Abends näher zu untersuchen.

Das Projekt wird in enger Zusammenarbeit dreier Forschungsinstitute (Sucht Schweiz in Lausanne, Idiap in Martigny und Humangeographisches Institut der Universität Zürich) durchgeführt. Dadurch kann im Projekt "Youth@Night" folgendes gemacht werden: a) die Entwicklung einer App für Mobiltelefone, welche eine Erfassung des Alkoholkonsums und des Konsumkontexts über einen ganzen Abend hinweg auf eine für die Teilnehmenden unaufdringliche Art und Weise ermöglicht, b) die Analyse der Rolle der Standortfaktoren (bspw. Helligkeit, Lärmpegel, Häufigkeit des Aufsuchen eines Ortes) auf den Alkoholkonsum, c) die Untersuchung der Bedeutung städtischer Strukturen (bspw. Konsumort, Ortswechsel) hinsichtlich der individuellen als auch gemeinschaftlichen Konsumgewohnheiten. Die Studie findet voraussichtlich im Herbst 2014 in Lausanne und in Zürich statt (mit mindestens 100 Teilnehmenden pro Stadt).

Publikationen

La vie nocturne lausannoise des jeunes de 16 à 25 ans: aperçus de l'étude Youth@Night.
Rapport de recherche No 83

Seite druckenSendenRSSYouTube

Infobox zum Thema

Projektdauer: 2014-2016

Finanzierung: multidisziplinärer Forschungsprogramm des Schweizerischen Nationalfonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (Ref. CR12I1_150181/1)

Website:
www.youth-night.ch 

Projektleiter:
Emmanuel Kuntsche
Tél. +41 21 321 29 52
ekuntsche@ich-will-keinen-spamaddictionsuisse.ch 

Realisierung:
Florian Labhart
Tél. +41 21 321 29 51
flabhart@ich-will-keinen-spamaddictionsuisse.ch 

 
.hausformat | Webdesign, Typo3, 3D Animation, Video, Game, Print