Der Umgang mit Alkohol entgeht den Kinderaugen nicht

Während bisher die Jugendlichen im Fokus der Alkoholforschung standen, befasst sich eine neue Studie von Sucht Schweiz mit dem alkoholbezogenen Wissen von jüngeren Kindern. Deutlich wird, dass schon Dreijährige alkoholische...  weiterlesen

Kurzfilme - Der kleine Unterschied

Suchtentwicklungen und problematisches Verhalten wie z.B. der Fitnesswahn oder Essstörungen im Jugendalter haben auch mit wahrgenommenen Geschlechterrollen zu tun.   weiterlesen

Sucht(-prävention) – der kleine Unterschied

Suchtentwicklungen und problematisches Verhalten wie z. B. der Fitnesswahn oder Essstörungen im Jugendalter haben auch mit wahrgenommenen Geschlechterrollen zu tun. Mit der Lancierung von fünf Kurzfilmen sowie Materialien für den...  weiterlesen

Wanderlust nach Art der SBB

«Geniessen Sie köstliche Speisen und Getränke im SBB Restaurant in der Zugsmitte» ertönt es jeweils aus den Lautsprechern im Zug. Ein Blick auf die Speisekarte zeigt, dass die SBB kaum Wünsche offen lassen. Allerdings mutet das...  weiterlesen

Jugendliche: Mediennutzung im Griff?

Die Zunahme der mobilen Bildschirmgeräte mit Internetzugang hat zu einer starken Bildschirmnutzung geführt. Nach einer internationalen SchülerInnenbefragung verbringen die 11- bis 15-Jährigen in der Schweiz heute im Schnitt unter...  weiterlesen

Neue Artikel der Forschung

Folgende Artikel und Berichte wurden von den Forscherinnen und Forschern von Sucht Schweiz publiziert  weiterlesen

Bierkonsum leicht gemacht

Seit einigen Tagen ist eine neue Heineken-Werbung an jeder Strassenecke anzutreffen – «Heineken light» verspricht den vernünftigen Biergenuss: wenig Kalorien, wenig Alkohol aber dafür der volle Geschmack. Mit 99 Kalorien pro...  weiterlesen

Street Parade: Hände weg vom Drogen-Mix

Am kommenden 13. August wird die Street Parade 25-jährig. Zürich erwartet Hunderttausende Party- und Zaungäste. Viele werden Alkohol trinken und einige werden auch Ecstasy oder andere illegale Drogen nehmen. Sucht Schweiz warnt...  weiterlesen

Badeplausch: Kühlen Kopf bewahren

Der Hochsommer lädt zum Baden ein. An heissen Tagen suchen die Menschen zu Tausenden im Schwimmbecken, im See oder im Fluss Kühlung. Doch damit der Badeplausch ein Plausch bleibt, sollte auf Alkohol verzichtet werden.   weiterlesen

Seite druckenSendenRSSYouTube

Publikationen zum Thema

Weiterführende Informationen

zum Tabakkonsum in der Schweiz finden Sie ausserdem im Suchtmonitoring Schweiz des Bundesamts für Gesundheit (BAG). Das Forschungsprojekt, mit dessen Durchführung unter anderem Sucht Schweiz beauftragt wurde, hat zum Ziel, repräsentative Daten der Schweizer Wohnbevölkerung zum Thema Sucht und Konsum psychoaktiver Substanzen zusammenzutragen.

 
.hausformat | Webdesign, Typo3, 3D Animation, Video, Game, Print