suchtschweiz.ch » Aktuell » Streiflicht

Streiflicht

Mit dem "Streiflicht"will Sucht Schweiz auf aktuelle, gesellschaftlich, politisch sowie fachlich wichtige Themen im Suchtbereich eingehen. Die Inhalte sollen zum Nachdenken anregen, zum gesellschaftlichen Dialog beitragen, eine öffentlich geführte Debatte bereichern, Fragen aufwerfen, Position beziehen oder auch provozieren.

Die WHO verurteilt das Rauchen in Filmen

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) warnt vor dem Nachahmer-Effekt bei jungen Menschen und verlangt strenge Auflagen. Es sei wissenschaftlich belegt, dass Raucher-Szenen in Filmen das Rauchverhalten der Jugendlichen...  weiterlesen

Abschreibung des Alkoholgesetzes

Das Parlament hat beschlossen, die Revision des Alkoholgesetzes abzuschreiben. Die beiden Räte sahen sich ausserstande, die bestehenden Differenzen zu bereinigen, namentlich betreffend den Steuererleichterungen und dem...  weiterlesen

Zehn Jahre rauchfreie Züge: Ein voller Erfolg

Vor zehn Jahren verschwand der Zigarettenrauch aus den Zügen. Die Umstellung wurde weitgehend problemlos akzeptiert und ebnete zudem den Weg für Gesetze zum Schutz vor dem Passivrauchen in den Kantonen und auf Bundesebene. Mit...  weiterlesen

Zunahme der alkoholbedingten Sterblichkeit durch Steuersenkungen – Kein weiteres Experiment nötig

Eine neuer Bericht in der renommierten medizinischen Fachzeitschrift „The Lancet“ zeigt, wie die Senkung der Spirituosensteuern in Litauen, Polen und Finnland zwischen 1999 und 2004 den Konsum erhöhte. In Polen beispielsweise...  weiterlesen

Erleichterung: Die SGK-N beantragt neu die Abschreibung der Initiative "Komatrinker"

Einen Positionswechsel nahm die Kommission bei der Vorlage  Pa.Iv. Komatrinker sollen Aufenthalte im Spital und in Ausnüchterungszellen selber bezahlen (Bortoluzzi (10.431 n) , vor, die sie am 17. April 2015 noch mit 13 zu...  weiterlesen

Neues Geldspielgesetz: Erweiterung des Angebots und kein wirksamer Schutz der Spieler/innen

Der Bundesrat hat seine Botschaft zum neuen Geldspielgesetz veröffentlicht: Wir bewegen uns hin zu online Casinos und einer Steuerbefreiung von Lotteriegewinnen, während kaum Massnahmen zum Schutz der Spieler und Spielerinnen...  weiterlesen

SmokeFree-Buddy – Neue App zur interaktiven Unterstützung des Rauchstopps

60% der täglich Rauchenden möchten aufhören. Studien zeigen, dass Unterstützung durch eine nahestehende Person die Chancen für den Rauchstopp erhöht. Deshalb haben Spezialisten für Rauchentwöhnung auf wissenschaftlicher Basis...  weiterlesen

Weniger Gewalthandlungen dank Alkohol-Mindestpreisen in British Columbia

Eine kanadische Studie zeigt, dass Gewaltakte gegen Personen (einschliesslich Morde, Vergewaltigungen, Fahren unter Alkoholeinfluss) um 9% gesunken sind, nachdem die Alkoholpreise um 10% angehoben worden waren. Alkoholbedingte...  weiterlesen

WHO ruft mehr Länder zu höheren Tabaksteuern auf

Zu wenige Länder erheben gemäss der Weltgesundheitsorganisation WHO genügend hohe Steuern auf Zigaretten und anderen Tabakprodukten. In ihrem neusten Welt-Tabak-Bericht spricht die WHO Klartext: Teurere Tabakprodukte reduzieren...  weiterlesen

Nachtverkaufsverbot – Die Kantone gehen voran

Die Verbilligung des Alkohols sowie die Verfügbarkeit rund um die Uhr haben das Rauschtrinken zu einem öffentlichen Problem werden lassen. So gibt eine Mehrheit der Bevölkerung an, sich durch alkoholisierte Personen gestört oder...  weiterlesen

Seite druckenSendenRSSYouTube

Mediensprecher

Monique Portner-Helfer

mportner-helfer@ich-will-keinen-spamsuchtschweiz.ch

Tel: 021 321 29 74
oder 079 288 26 70

Markus Meury

mmeury@ich-will-keinen-spamsuchtschweiz

Tel: 021 321 29 63
oder 079 309 13 23 (Mittwoch bis Freitag)

 
.hausformat | Webdesign, Typo3, 3D Animation, Video, Game, Print