suchtschweiz.ch » Aktuell

Angebote für Kinder aus alkoholbelasteten Familien in der Schweiz

23. April 2012, 13:00

Bestandesaufnahme 2011

Bereits Ende 2010 wurde eine Bestandsaufnahme auf nationaler Ebene durchgeführt, mit dem Ziel, einen Überblick über Angebote für Kinder aus suchtbelasteten Familien im ambulanten und stationären Bereich zu gewinnen. Ziel war, Lücken und Herausforderungen zu identifizieren sowie weitere notwendige Massnahmen zu definieren. Die Bestandesaufnahme wurde nun Ende 2011 mit derselben Zielsetzung wiederholt, um allfällige Entwicklungen festzuhalten. Zusätzlich wurden die kantonalen Partner in der vorliegenden Umfrage gezielt nach gewünschten Unterstützungsmöglichkeiten im Bereich Schulung und Vernetzung befragt. Die diesbezüglichen Ergebnisse bilden somit unter anderem auch eine wichtige Planungs- und Entscheidungsgrundlage für Sucht Schweiz und für andere Akteure. Insgesamt wurden in der vorliegenden Bestandesaufnahme 20 Organisationen in der Deutschschweiz und 24 Organisationen in der Romandie telefonisch befragt.
Die Umfrage zeigt, dass Kinder aus suchtbelasteten Familien bei Institutionen der ambulanten und stationären Institutionen zunehmend in den Fokus der Aktivitäten rücken. Im Vergleich zur Bestandesaufnahme von 2010  konnte ein leichter Anstieg von drei zusätzlichen Angeboten beobachtet werden.  Über die ganze Schweiz betrachtet ist die Anzahl der funktionierenden Angebote jedoch noch immer gering: Solche gibt es nur gerade in 8 Kantonen (in der Deutschschweiz in den Kantonen AG, BE, GR, ZH und in der Romandie in den Kantonen GE, NE, VS und VD). Zu den existierenden Angeboten gehören neben Gesprächsgruppen für Kinder vor allem Einzelberatungen für Kinder oder Jugendliche sowie die Möglichkeit für die Kinder und Jugendlichen, an einzelnen Beratungsgesprächen der Eltern teilzunehmen. Als Herausforderungen werden in fast allen Kantonen die schwierige Erreichbarkeit der Kinder bzw. derer Eltern genannt, ungenügende Ressourcen für diese Art Angebote, sowie teilweise eine ungenügende Vernetzung mit zuweisenden Stellen.

Die aktuelle Bestandesaufnahme
Seite druckenSendenRSS

Aktueller Newsletter

Hier finden Sie unseren aktuellen Newsletter:

Neuheiten von Sucht Schweiz - September 2014

Monitoringberichte

Monitoringberichte von Sucht Schweiz: Konsumtrends und Suchtpolitik in der Schweiz und Europa

Cannabispolitik national und international

Der Bericht von Frank Zobel und Mark Marthaler liefert einen umfassenden Blick auf die komplexen Regulierungsmodelle des Cannabismarktes und berücksichtigt sämtliche Neuerungen weltweit:

"Vom Río de la Plata bis zum Genfersee: Regulierung des Cannabismarktes – neue Entwicklungen"

 
.hausformat | Webdesign, Typo3, 3D Animation, Video, Game, Print